Diakonieverein wirbt um Mitglieder

Diakonieverein Schwabach e.V.
Bildrechte: Diakonieverein Schwabach e.V.

Einer  trage  des  anderen  Last,  so  werdet  ihr  das Gesetz Christi erfüllen.  (Galater 6,2)

Seit  dem  13.  September  2013  ist  der  Diakonieverein  Schwabach  –  St.  Martin  e.V.  als  gemeinnütziger  Verein  in  das  Vereinsregister  eingetragen. 

Neben  dem  Gemeindehilfsfond  und der Kirchlichen Allgemeinen Sozialarbeit (KASA)  ist  der  Diakonieverein  ein  wichtiges  Standbein  der  diakonischen  Arbeit  unserer  Kirchengemeinde.

Gemäß  unserer    Satzung  fördern  und  stärken  wir  das  diakonische  Bewusstsein  in  der  Gemeinde  und  werden  überall  dort  tätig,  wo  Mitmenschen unsere Hilfe benötigen.

Der Diakonieverein trägt einige wichtige diakonische Projekte:   Er   fördert   u.a.   die   diakonischen   Leistungen  unserer  ambulanten  Pflegestation,  hat  die  Trägerschaft  der  Kinderausstattungstauschzentrale    (K.A.T.Z.e)  und  des  Sozialkaufhauses Wertvoll inne und unterstützt weiterführende  Initiativen  wie  z.B.  den  Mittagstisch  im  Eichwasen  oder  Jugendsozialarbeit.

Bisher sind wir ein sehr kleiner Verein mit wenigen  Mitgliedern.  Die  diakonischen  Aufgaben  nehmen  aber  auch  in  Schwabach  immer  mehr zu. Deshalb braucht der Diakonieverein Schwabach- St. Martin e.V. eine breite Basis, braucht  Menschen,  die  bereit  sind,  Verantwortung  zu  übernehmen,  um  die  in  Schwabach immer notwendigere diakonische Arbeit leisten zu können.

Der   Diakonieverein   Schwabach-   St.   Martin   e.V. braucht dringend mehr zahlende Mitglieder,  um  eine  starke  Gemeinschaft  bilden  zu  können.

Wir bitten Sie: Werden Sie Mitglied!

Unterstützen  Sie  durch  Ihren  jährlichen  Mitgliedsbeitrag  von  24,-  Euro  die  diakonische  Arbeit in Schwabach!

Mitgliederaufnahmeanträge  liegen  im  Evangelischen  Haus,  in  der  K.A.T.Ze  und  im  Kaufhaus Wertvoll aus.

Sprechen  Sie  uns  persönlich  an,  wenn  Sie  Interesse  haben  oder  weitere  Informationen  möchten!

Karin Wolfermann, Tel. 09122/6301660; 1. Vorsitzender: Thomas Babel;

Im Pfarramt: Dr. Paul Zellfelder