500 € zur Unterstützung Bedürftiger im Eichwasen

Bild von der Übergabe der Überweisung

Überall wird über Bedürftige geredet, bei denen es am Nötigsten fehlt. Es betrifft Familien, Alleinerziehende mit Kindern oder ältere Menschen mit Mini-Renten. Das Bürgerforum Eichwasen hat ein Herz für diese Sorgen und handelt. So war während der Adventsfenster-Aktion immer ein Spendenschwein mit dabei.  


Allabendlich trafen sich vom ersten Advent bis Weihnachten Nachbarn für eine Stunde zu einer besinnlich- kommunikativen Runde. Bei jedem Beisammensein wurde angeregt, bedürftige Menschen nicht zu vergessen und das Schwein zu „füttern“.

Der Verein stockte die Summe aus dem Erlös des Adventsmarktes auf.

Aus Termingründen konnte die Spende über 500 € erst jetzt an Vertreter der evangelischen und katholischen Kirchgengemeinde übergeben werden.

Damit können diese unbürokratisch, unkonventionell und kurzfristig helfen, dort, wo gerade etwas benötigt wird.

Doris Bohle
Bild: Birger Bohle
v.l.n.r: Pfarrerin Silvia Wolf, stv. Vorsitzender Andreas Sauber und für die kath. Kirche nahm Stefan Crames die Spende entgegen.