"Das Wurstessen im Hause Froschauer" - ein Skandal zur Fastenzeit

Altar im Stadtteilzentrum St. Matthäus

Abendgottesdienst am Sonntag, 18.02.2018 um 19.00 Uhr im Evangelischen Stadtteilzentrum St. Matthäus
Anders als in Wittenberg begann die Reformation in Zürich 1522 nicht mit 95 Thesen, sondern mit einem Wurstessen im Haus des Buchdruckers Christoph Froschauer und das ausgerechnet in der Fastenzeit – ein Skandal, der seine Kreise zog.

Doch wie halten wir es heute mit dem Fasten? Wie können wir die Wochen der Passion bewusst gestalten? Impulse und Lieder wollen uns auf diese wichtige vorösterliche Zeit einstimmen.

Auf einen anregenden Gottesdienst mit Ihnen freut sich das Abendgottesdienstteam.